Weitere Therapien

Schmerztherapie

Wir alle kennen die Fehlbelastungen durch unsere moderne Lebensweise: Viel Sitzen, Stehen oder Gehen, mangelnde Bewegung, einseitige Beanspruchung. Die Rechnung kommt oft sofort, manchmal auch erst nach Jahren: Schmerzen.

Schmerzen gelten als lästiges und qualvolles Übel, das man hinnehmen oder mit Tabletten bekämpfen muss. Doch Schmerzen sind sinnvoll. Sie sind nämlich Warnsignale überlasteter Muskeln und können jederzeit wieder umprogrammiert werden.

Das haben Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht herausgefunden. Das Ehepaar hat eine Methode entwickelt, die fast immer zum Erfolg führt – d.h. zur völligen Schmerzfreiheit. Durch die Kombination aus Schmerzpunktpressur und therapeutischen Engpass-Dehnungen können Sie recht schnell wieder Ihre natürlichen Bewegungsabläufe ausführen.

Bei folgenden Symptomen und Krankheiten, sollten Sie unbedingt eine Schmerztherapie in Betracht ziehen:

Die Therapie wirkt bei akuten und chronischen Schmerzen, auch zum Beispiel nach Bandscheibenvorfällen, künstlichen Knie- und Hüftgelenken oder Arthrose. Operationen können in vielen Fällen vermieden werden.

Mit unserer Schmerztherapie können praktisch alle Schmerzen wirksam behandelt werden:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Nackenschmerzen
  • Schulter-Arm-, Impingement-Syndrom
  • Kalkablagerungen
  • Tennis-, Golfellenbogen, Hand- und Fingergelenkschmerzen
  • Rückenschmerzen entlang der gesamten Wirbelsäule
  • Ischialgie
  • Bandscheibenschäden bis hin zu Hüftproblemen
  • Kniegelenk-, Fuss-, Achillessehnenschmerzen und Fersensporn

Ebenso sollten Sie unsere Schmerztherapie auch bei folgenden Problemen in Betracht ziehen: Gleitwirbel, eingeschlafene Gliedmassen, resistente Rückenschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündung, Krampfwaden, Restless Legs, Trigeminusneuralgie, Kiefergelenkschmerzen, Tinnitus, Zähneknirschen, Morbus Bechterew, Parkinson, rheumatischen Schmerzen, Schiefhals.

Diese Schmerztherapie revolutioniert die herkömmlichen Vorgehensweisen und beweist: Schmerzen können meistens wirksam ursächlich therapiert werden – ohne Medikamente, Spritzen oder Operationen.

Preis: 60 Minuten CHF 150.-


Ohrenkerzentherapie

Bereits nach wenigen Momenten sorgt die Ohrkerze für eine entspannende Wärme, die nach und nach auf den ganzen Körper übergeht. Die Kerzen sind so konstruiert, dass in ihrem Inneren die warme Luft zirkuliert und minimale Vibrationen, die wie kleine Massagen wirken, auslöst. Dadurch gleichen sich die Druckverhältnisse von Ohren, Stirnhöhlen und Nasennebenhöhlen aus.

Ohrkerzen werden bei Krankheiten eingesetzt, die den Kopf betreffend eingesetzt und regen die gesamte Durchblutung im Kopf an. Traditionell werden die Ohrenkerzen deshalb auch bei Kopfschmerzen, verstopfter Nase, chronischen Nebenhöhlenbeschwerden und Erkältungen angewandt. Doch auch bei einem umfassenderen Stressgefühl oder nach einem anstrengenden Tag können die Ohrkerzen Wunder bewirken.


Fast alle Ohrenkerzen werden mit Kräutern angereichert, die für verschiedenartige Wirkungen stehen: Knoblauch bringt die Energien wieder in Schwung, Thymian ist ideal bei Erkältungskrankheiten, Zitrone macht wach, Melisse beruhigt und Eukalyptus belebt.

Preis: 45 Minuten CHF 75.-


Online-Button - Silva Massage - Luzern